Mobile Version
Sie verwenden den Browser Internet-Explorer in der Version 8 oder kleiner. Dieser Browser ist leider nicht standardkonform und daher nicht geeignet zur Betrachtung dieser Seite. Bitte laden Sie sich einen geeigneten Browser herunter (z.B. Firefox).

Medienkaufmann/-frau Digital und Print

Das Lektorat am Beispiel von Edel Books

Lisa Ebelt von Edel Books

Letze Woche hat Lisa Ebelt, Lektoratsassistentin bei Edel Books in Hamburg und ehemalige Schülerin der bmk, den MDP-Jahrgang 2017 besucht. Im Unterricht im Fach Marketing und Produktion hatten sich die Klassen bereits intensiv mit dem Thema Lektorat vertraut gemacht, doch es hilft, ein Praxisbeispiel vor Augen zu haben. So war dies ein aufschlussreicher Besuch, um die Branche aus der Sicht einer Person aus dem Berufsfeld des Lektorats kennenzulernen. Ein Text von Gayatri Murari aus der MDP72.

 

Lisa hat 2015 ihren Bachelor in Germanistik und Kunstgeschichte erfolgreich abgeschlossen. Danach hat sie verschiedene Praktika rund um das Thema Buch absolviert und in diversen Bereichen Erfahrungen gesammelt. 2016 begann sie mit ihrer Ausbildung zur Medienkauffrau Print und Digital bei Edel Books in Hamburg und beendete diese Ausbildung im Sommer 2018. 

Doch was genau sind die Aufgaben eines Lektorats? Ein*e Lektor*in ist die Schnittstelle zwischen dem/der Autor*in und den verschiedenen Abteilungen des Verlags. Er/sie kümmert sich hauptsächlich um den schnellen und vollständigen Austausch von Informationen von der Buchidee bis zum fertigen Buch. So übernimmt er/sie auch die Funktion der Qualitätssicherung von Texten – sowohl aus der Presseabteilung oder von Autorentexten. Eine weitere und ebenfalls sehr wichtige Aufgabe ist es, eingehende Manuskripte zu prüfen, auszusortieren und zu analysieren. Bei möglichem Potenzial stellt der/die Lektor*in den Kontakt zum/zur Autor*in her. Heute bedeutet die Arbeit als Lektor*in vor allen Dingen, ein*e Projektmanager*in zu sein.

Bei all diesen Aufgaben unterstützt Lisa die ihr vorgesetzten Lektor*innen. Um ein Gleichgewicht zwischen ihrer Arbeit und ihrem privaten Leben herzustellen, arbeitet sie in einem Sachbuchverlag. Ihre private Vorliebe sind vorwiegend Bücher aus dem Bereich Belletristik.

Zusammengefasst lässt sich sagen, dass die Aufgaben eines Lektorats sehr vielfältig, essenziell und signifikant für die Zusammenarbeit zwischen Verlag und Autor*innen sind. (Gayatri Murari, MDP72)

Zurück